Andretta und Schminke: 1,7 Mio Euro vom Land für neue Busse in Göttingen

Bus
 
 

„Gute Nachrichten für den ÖPNV in Göttingen: Das Land Niedersachsen unterstützt die Stadt nun auch direkt bei der Beschaffung von Stadtbussen“, freuen sich die Göttinger Landtagsabgeordneten Gabriele Andretta und Ronald Schminke (beide SPD). Auf ihre Nachfrage im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium wurde den Abgeordneten heute die jüngste Förderentscheidung mitgeteilt.

 

Die Busbeschaffung für den Nahverkehr sei in diesem Jahr erstmals – wie von der SPD-Landtagsfraktion schon seit Jahren gefordert – in den Förderkatalog aufgenommen worden, wovon nun auch Göttingen profitiere, so Andretta und Schminke. Insgesamt übernehme das Land knapp 1,7 Mio Euro der Gesamtkosten in Höhe von ca. 4,2 Mio Euro für die von den Göttinger Verkehrsbetrieben (GöVB) geplante Beschaffung von 14 Omnibussen. „Das Land leistet damit einen wichtigen Beitrag für eine weitere Modernisierung der Busflotte, für die wir uns immer stark gemacht haben“, so die Abgeordneten weiter. Nur durch möglichst moderne Busse könnten Verkehrssicherheit und Umweltfreundlichkeit des ÖPNV gewährleistet werden. Darüber hinaus erhalte die Stadt Göttingen einen Zuschuss von 135.000 Euro für die Erneuerung von acht Bushaltestellen.